Auf den Spuren von Langner's Backparadies –

2012 - Eröffnung unserer neuen Filiale in Destedt, wir freuen uns nach längerer Abwesenheit - bedingt durch Schließung von Essmann und anschließend Evers, nun mit einem eigenem Fachgeschäft unsere Kundschaft direkt vor Ort mit leckeren Brot und Backwaren verwöhnen zu können.

2010 - Daniel Moser und Langner´s Backparadies zwei Partner die sich hervorragend ergänzen. Daniel Moser ist unser neuer Kaffeepartner. Und mit unserem Kaffeehaus direkt am Helmstedter Marktplatz wurde am ersten Standort unser neues Kaffeespezialitäten-Konzept umgesetzt.

2010 – Langner's Backparadies ist mit 75 Mitarbeitern und mehr als 15 Geschäften zu einer festen Größe in der Region Königslutter-Helmstedt-Braunschweig herangewachsen. Dieses Jahr soll nun ganz im Zeichen der Erweiterung und Neuerungen stehen – damit Sie auch in Zukunft paradiesische Backwaren genießen können.

2009 – Die Eheleute Markus und Miriam sowie Oliver und Stefanie treten die Nachfolge an und führen den Familienbetrieb Langner in die dritte Generation.

2008 – Stefanie und Oliver Langner heiraten.

2007 – Familie Langner übernimmt die insolvente Bäckerei Siemann in Süpplingen. Hinzu kommen eine neue Filiale mit Café in Schöningen und eine in Braunschweig-Hondelage.

2006 - Die ganze Familie freut sich mit Stefanie und Oliver über die Geburt von Connor. 

2004 – Nach einer weiteren Eröffnung in Braunschweig-Volkmarode (2003) folgen zwei neue in BS-Bebelhof und BS-Schandelah. Mit Söhnchen Magnus bekommen Miriam und Markus Langner weiteren Nachwuchs.

2002 – In Braunschweig übernimmt die Familie die Bäckerei Arnemann. Mittlerweile gehören acht Geschäfte zum Traditionsunternehmen.

2001 – In Helmstedt eröffnen zwei weitere Filialen von Langner's Backparadies.

2000 – Nach langer Testphase werden alle Geschäfte durch ein neues Kassensystem miteinander vernetzt. Mit Joshua (Sohn von Miriam und Markus Langner) ist nun auch die vierte Generation geboren.

1999 – Im neu gebauten Einkaufszentrum in Sickte eröffnet eine weitere Filiale von Langner's Backparadies und Markus Langner heiratet Miriam.

1997 – Auch Oliver Langner schließt seine Bäckerlehre erfolgreich im Familienbetrieb ab und es beginnt die Zeit der Expansion: Langner's Backparadies eröffnet ein weiteres Geschäft in Helmstedt.

1996 – Markus Langner besteht erfolgreich seine Meisterprüfung im Bäckereihandwerk. Damit arbeiten nun mittlerweile drei Generationen Bäckermeister im Familienbetrieb zusammen.

1994 – Aus einer spontanen Idee erwächst eine neue Großbäckerei am Stadtrand von Königslutter, in der Braunschweigerstraße. Mehr als 1.000 Quadratmeter Produktionsfläche läuten ein neues Kapitel von Langner's Backparadies ein.

1993 – Sucht Familie Stenzel aus Helmstedt einen würdigen Nachfolger für ihre Bäckerei (ebenfalls ein schlesisches Traditionsunternehmen) und findet in Familie Langner den richtigen Ansprechpartner. Mit der Semmelbäckerei in Helmstedt und dem Stammhaus in Königslutter gehören nun zwei vollausgestattete Geschäfte zum Unternehmen. Zudem schließt Markus Langner seine Bäckerlehre mit Auszeichnung ab.

1991 – Drei neue Verkaufsmobile ersetzen die mittlerweile ausgedienten Modelle, um so den stetig wachsenden Markt bedienen zu können.

1989 – Die Firma Debag (Deutsche Backofenbau Gesellschaft) liefert die erste Brötchenstraße an Bäckerei Langner aus.

1985 – Das Ladengeschäft wird komplett neu gestaltet und um ein Café erweitert. Ein Jahr später stockt ein zweites Verkaufsmobil die Fahrgeschäftsflotte auf.

1980 – Anneliese und Kurt Langner übergeben den Bäckereibetrieb in die Hände der zweiten Generation – an Karin und Dietmar.

1977 – Karin und Dietmar Langner bekommen einen zweiten Sohn – Oliver.

1976 – Durch umfangreiche Umbaumaßnahmen wird die Produktion abermals erweitert. Außerdem ersetzen neue Backöfen die gesamte Ofentechnik.

1974 – Bäckerei Langner startet mit seinem ersten Verkaufsmobil, dem "Tchibowagen", das mobile Fahrgeschäft. Und mit Markus erblickt die dritte Bäcker-Generation das Licht der Welt.

1972 – Dietmar Langner besteht seine Meisterprüfung im Bäckereihandwerk.

1970 – Eine schwere Backofenexplosion beschädigt sowohl die Verkaufsräume als auch die Backstube, sodass die gesamte Bäckerei neu gestaltet wird: Die Produktionsfläche wird auf mehr als 200 Quadratmeter erweitert, modernste Technik hält Einzug und die Geschäftsräume erhalten neuen Glanz. In diesem Jahr heiratet Dietmar Langner seine Freundin Karin, die bereits seit zwei Jahren im Betrieb als Kammersiegerin tätig ist.

1965 – Sohn Dietmar beginnt seine Lehre im elterlichen Betrieb und schon zwei Jahre später erfährt die florierende Bäckerei eine Erweiterung durch einen großzügigen Anbau.

1953 – Am 18. Mai gründen die Eheleute Anneliese und Kurt Langner in der Fußgängerzone von Königslutter am Elm die Bäckerei Langner. Und weil Kurt Langner das Bäckerhandwerk noch in seiner Heimat Schlesien erlernt hatte, gab und gibt es bis heute viele leckere schlesische Spezialitäten in der Bäckerei.